Umschuldung trotz Schufa

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Die Schufa ist in Deutschland der häufigste Grund für die Ablehnung von Kreditanträgen. Denn ist diese negativ, sehen die Banken und Sparkassen keine ausreichende Kreditwürdigkeit und somit auch keinen Grund für die Vergabe von einem Kredit. Dabei ist es völlig egal, aus welchem Grund die Schufa negativ ist und ob dieser Grund vielleicht schon beseitigt ist oder sich schnell beseitigen lässt.

Ist die Schufa bei der Abfrage negativ, wird sich dies auch negativ auf die Beantragung des Kredites auswirken. Aus diesem Grund sollte man schon im eigenen Interesse vor der Aufnahme von einem Kredit die eigene Schufa abfragen und schauen, wie es um diese bestellt ist. Ist alles gut, dürfte auch bei der Kreditaufnahme kaum etwas schiefgehen. Schwächelt jedoch die Schufa, dann sollte man schauen, dass man vor der Aufnahme die Schwachstellen ausbessert, um die Chancen auf einen Kredit zu erhöhen.

Die Umschuldung als besondere Situation

Eine Umschuldung stellt bei der Kreditaufnahme eine ganz besondere Situation dar. Deshalb ist hier eine schlechte Schufa noch ungünstiger als bei einer herkömmlichen Kreditaufnahme. Eine Umschuldung trotz Schufa ist nämlich nur dann möglich, wenn man einige Dinge beachtet und sie so anpasst, dass die Bank möglichst nichts von der negativen Schufa erfährt. Möglich wäre dies unter anderem, wenn man die Umschuldung trotz Schufa mit einem Bürgen absolviert.

Dieser wird dann nötig, wenn man für die Umschuldung ein neues Kreditinstitut sucht und nicht bei dem bleibt, welches den aktuellen Kredit bereit stellt. Außerdem muss der Bürge benannt werden können, wenn die Umschuldung trotz Schufa durchgeführt werden soll, weil sich im Laufe der Zeit viele Schulden angesammelt haben und diese nur dann bewältigt werden können, wenn man sie in einem Kredit zusammenfasst.

Ohne einen Bürgen könnte die Umschuldung trotz Schufa immer dann klappen, wenn bereits ein Kredit besteht und man dieses Angebot einfach weiter nutzt. Eine Umschuldung bedeutet ja nicht, dass man die Bank wechseln muss oder das das alte Angebot so schlecht ist, dass dies nicht mehr genutzt werden kann. Vielmehr wird eine Umschuldung in regelmäßigen Abständen angeboten, um dem Kunden die Möglichkeit zu geben, neue Angebote zu sondieren und diese für sich eventuell zu nutzen. Allerdings würde man immer nur dann zugreifen, wenn man sich wirklich verbessert. Durch die negative Schufa würde man sich aber höchstwahrscheinlich nicht verbessern, sodass man gut beraten ist, wenn man das alte Angebot einfach weiterführt und den Anbieter nicht wechselt.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »