Kreditkartenbetrug im grossen Stil

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Die Banken tauschen Tausende von Kreditkarten aus

Nach Karstadt/Quelle und Barclaycard haben die Kreditkartenanbieter Visa und Mastercard vor einem Betrug gewarnt. Bislang sind keine Schäden entstanden, aber als präventive Maßnahme werden Tausende Kreditkarten ausgetauscht.

Derzeit findet in Deutschland ein massenhafter Austausch von Kreditkarten statt. Man befürchtet einen Betrug mit gefälschten Überweisungen, jedoch sind konkrete Schadensfälle noch nicht vermeldet. Möglich sei aber ein Angriff auf die Kreditkartendaten deutscher Verbraucher bei einem spanischen Unternehmen. Alle als eventuell gefährdet gemeldete Kreditkarten werden von den Banken in Deutschland kurzfristig ausgetauscht. Den Kreditkarteninhabern entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Selbst bei entstehenden Schäden müssen die Verbraucher nicht haften.
Da das Risiko der Schäden bei den Banken liegt, entscheiden diese eigenverantwortlich, ob sie den Kartentausch durchführen.

 

Die Lufthansa war auch betroffen

Tausende Kreditkarten des Lufthansa Programms „Miles & More“ mussten ausgetauscht werden. Allen Kunden wurden neue Kreditkarten mit neuen Kartennummern ausgehändigt. Leider ist, wie auch bei Visa und Mastercard keiner bereit, Einzelheiten zu den Vermutungen preiszugeben. Es wurde bisher nicht offengelegt, wie viel Kunden betroffen sind und auch nicht, wie groß die Gefahr ist, dass Betrüger auf fremde Konten Zugriff haben. Ein Bankenexperte des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen sprach von einer kriminellen Industrie, bei der die Kreditkartendaten von Dritten abgefangen und dann für betrügerische Handlungen genutzt werden. Schützen könne man sich vor solchen Angriffen aber nicht.

Deshalb haben jetzt in ganz Deutschland Banken und Sparkassen Kreditkarten aus dem Verkehr genommen und gegen neue ausgetauscht. Allein KarstadtQuelle hatte bereits im Oktober 15.000 Kreditkarten getauscht.

 

Wie steht es um die Sicherheit von Kreditkarten

Gegen die kriminelle Energie, die hier von ganzen Banden aufgewendet wird, gibt es nicht wirklich einen Schutz. Da noch keine Schäden vermeldet wurden, ist die vorbeugende Maßnahme des Kreditkartenaustausches wohl die sicherste Methode, um die Kreditkartenanbieter vor größeren Schäden zu bewahren. Die Kosten für so eine deutschlandweite Aktion dürften in die Millionen gehen, ganz zu schweigen von dem Imageschaden und der neuerlich geschürten Angst bei den Verbrauchern.

 

Weitere Informationen zum Thema Kreditkartenmissbrauch finden Sie hier:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/0,1518,661645,00.html

http://www.bild.de/BILD/politik/wirtschaft/2009/11/17/kreditkarten-betrug/banken-tauschen-tausende-karten-aus.html

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »