Kredite mit günstigen Zinsen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »
Bild:

 

Ein Kredit ermöglicht oftmals einen Ausweg aus ausweglosen finanziellen Situationen oder die Möglichkeit sich auch ohne genügend Eigenkapital etwas leisten zu können wie beispielsweise ein neues Auto. Die Zinsen für so ein Darlehen gestalten die jeweiligen Banken selber in Anlehnung an den Leitzins.

Der Leitzins wird von der zuständigen Zentralbank festgelegt. Er regelt Zinssatz zu dem sich Geschäftsbanken bei der Zentralbank gegen Sicherheiten Geld ausgeben lassen können. Pauschal kann davon ausgegangen werden: Je niedriger der Leitzins umso niedriger die Kreditzinsen, weil die Beschaffung von Geld für die Geschäftsbanken ebenfalls günstiger ist. Bevor aber eine Entscheidung zugunsten oder wieder eines Kreditangebots getroffen wird, sollten alle Angebote miteinander verglichen werden.

Warum sollten Kreditangebote verglichen werden?

Kredite mit günstigen Zinsen versprechen viele Banken. Im Endeffekt zahlt der Kreditnehmer trotzdem oftmals zu viel. Niemand hat heute wohl Geld zu verschenken und bei Kredite mit günstigen Zinsen spart man oft eine Menge Kosten ein. Dadurch liegt der zurück zu zahlende Gesamtbetrag wesentlich niedriger als bei Darlehen mit höheren Zinsen. Wichtig ist hierbei, dass man bei Krecditen mit günstigen Zinsen, vor allem den effektiven Jahreszins vergleicht, weil dieser auch die Kreditnebenkosten beinhaltet. Zu den Kreditnebenkosten werden beispielsweise durch Bearbeitungsgebühren gebildet. Eine Gegenüberstellung, die ausschließlich die eigentlichen Kreditzinsen beinhaltet, ist daher nicht aussagekräftig. Ebenso sollten die anderen Faktoren wie Betrag, Laufzeit usw. bei einem Vergleich identisch sein.

Der günstigste Kredit

Auf den ersten Blick sind Kredite mit günstigen Zinsen von etwa 3% erhältlich. Aber nicht immer sind die günstigsten Jahreszinsen auch gleich die besten Kredite. Oftmals sind die Kreditnebenkosten sehr hoch oder auch die Laufzeit sehr kurz, so dass dementsprechend die Rückzahlungsraten hoch sind. 

Für Ratenzahlungen in einem Zeitraum von 36 – 60 Monaten liegen die Zinssätze aktuell bei über 5%. 

Zudem sind die günstigsten Kredite meistens entweder bei Direktbanken oder im Internet zu finden. Filialbanken erheben häufig höhere Zinssätze. Anzuraten wäre hier unter Umständen die Nutzung eines Vergleichsportals um kostenfrei und unverbindlich einen Überblick zu erhalten.

Welche Voraussetzungen gelten für die Aufnahme eines Kredits?

Im Allgemeinen sind bestimmte Voraussetzungen zu erfüllen um Kredite mit günstigen Zinsen beantragen zu können und zeitgleich gute Aussichten auf eine Bewilligung zu erhalten. So muss der Kreditnehmer volljährig sein und einen festen Wohnsitz innerhalb Deutschlands vorweisen. Ebenso ist ein regelmäßiges Einkommen aus einer selbstständigen oder nichtselbstständigen Tätigkeit oder aus Rentenbezügen nachzuweisen. Zeitgleich sollten keine negativen Schufa-Einträge vorliegen.

Sind diese Voraussetzungen erfüllt braucht die Bank noch private Daten über den Familienstand, die Kredithöhe usw. Manche Institute erfordern noch weitergehende Informationen wie z.B. die Angabe der Mietkosten, Sicherheiten etc. Personen, die keine festes Einkommen vorweisen können oder über einen negativen Schufa-Eintrag verfügen haben nur äußerst geringe Chancen auf einen Kredit. Selbst wenn sich ein Anbieter finden sollte, so wird dieser aller Voraussicht nach, das erhöhte Risiko mit entsprechend hohen Zinsen auffangen.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »