Kredit ohne Verdienstnachweis

Bild:

 

Einem Kredit ohne Verdienstnachweis können verschiedene Situationen zugrunde liegen. Entweder fehlt der Nachweis in Form einer Lohn- und Gehaltsabrechnung aus unselbständiger Arbeit, oder er fehlt, weil schlicht kein Einkommen vorhanden ist. Im letzteren Fall wird es mit der Kreditvergabe tatsächlich schwierig, im ersteren handelt es sich in der Regel um Selbständige und Freiberufler, die über kein regelmäßiges Einkommen verfügen und nur den Einkommenssteuerbescheid vorweisen können.

Alternativen für Selbständige und Freiberufler

Banken benötigen im Zuge der Kreditvergabe grundsätzlich einen Nachweis, welcher dem Antragsteller ein regelmäßiges Einkommen bescheinigt. Im Idealfall sollte dieses Einkommen dann auch noch aus nichtselbständiger Arbeit generiert werden, denn dies bietet sowohl dem Kreditinstitut als auch dem Kreditnehmer selbst eine verlässliche Kalkulationsgrundlage. Genau hier beginnen die Probleme für Selbständige und Freiberufler, denn deren Einkommen schwankt von Monat zu Monat. Die Höhe ist dabei erst einmal unerheblich, wenn es um einen Kredit ohne Verdienstnachweis geht. Manche Banken lassen mit sich reden, wenn die Einkommenssteuerbescheide der letzten Jahre vorgelegt werden, worauf man sich aber nicht verlassen sollte.
Spätestens an diesem Punkt sollte man über weitere Sicherheiten verfügen, die der Bank als Sicherheit genügen. Die Chancen auf einen Kredit ohne Verdienstnachweis verbessern sich signifikant, wenn eine eigene Immobilie als Sicherheit in den Vertrag mit eingebracht werden kann. Dies geht jedoch auch mit einem Grundbucheintrag einher, was gerade bei privat genutzten Wohnimmobilien nicht immer leicht von der Hand geht. Das betrifft sonderlich jene Antragsteller, deren Familie in dem Gebäude wohnt. Wer hierbei auf Nummer sicher gehen will, kann zusätzlich eine Restschuldversicherung abschließen. Diese funktioniert nach dem Prinzip einer Risikolebensversicherung, nur mit regelmäßig fallenden Beiträgen. Diese übernimmt Zins- und Tilgungszahlungen üblicherweise im Todesfall des Versicherten und bei Berufsunfähigkeit oder Arbeitslosigkeit, je nach Tarif.
Der Abschluss einer solchen Versicherung kann von Banken gerade bei einem Kredit ohne Verdienstnachweis durchaus zur Bedingung gemacht werden. Gleich, in welchem Fall, sie ist letztendlich mit zusätzlichen monatlichen Kosten verbunden. Diese sollten in den Effektivzins einkalkuliert werden, um eine Vergleichsgrundlage zu schaffen.
Möchte man einen Kredit ohne Verdienstnachweis beantragen, weil überhaupt kein Einkommen generiert wird, so sollte man sich die Kreditaufnahme vorher gut überlegen. Wer beispielsweise nur Transferleistungen erhält, besitzt zwar damit ein regelmäßiges Einkommen. Aber das wird in der Regel nicht als solches anerkannt, schon aufgrund der geringen Höhe. Für Personen, die einen Kredit ohne Verdienstnachweis dennoch beantragen möchten, bietet der Markt noch weitere Alternativen, die zuvor jedoch einer genauen Prüfung unterzogen werden sollten. Eine sehr beliebte Möglichkeit bietet der Privatkredit, denn hier leiht man sich das Geld nicht von Banken, sondern von Privatpersonen.