Kredit in Schweiz aufnehmen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Wer hierzulande Probleme mit der Schufa hat, der kann sich auf dem Finanzmarkt in der Schweiz nach einem Kredit umsehen. Die Schweiz ist weltweit als starker Finanzpartner bekannt. Viele Verbraucher die eine schlechte Bonität haben, sehen als letzte Möglichkeit den Kredit aus der Schweiz.

Der Finanzplatz Schweiz gibt jedem bonitätsschwachen Verbraucher einen Kredit, allerdings und hier kommen die Einschränkungen, die es auch beim Schweizer Kredit gibt, gilt es einige Besonderheiten zu erfüllen. Der nachfolgende Beitrag möchte Aufklärung schaffen, bei einem Kredit in der Schweiz aufnehmen.

Ein Kredit in der Schweiz aufnehmen

Der Schweizer Kredit gibt es schon mehr als 20 Jahre. Früher gab man diesen Krediten den Namen Hausfrauenkredite. Seit das Internet auf dem Vormarsch bei den Online-Krediten ist, hat auch der Schweizer Kredit sein Portfolio ins rechte Licht rücken können. Allerdings sind einige Werbungen die sich auf die schufafreien Kredite beziehen, dermaßen überzogen, dass ein Verbraucher davon Abstand halten sollte. Da gibt es Kredite bei keinem Einkommen, bei einem ausstehenden Haftbefehl, bei Insolvenzen und vielen weiteren Einschränkungen, wo es bei deutschen Banken kein Geld mehr gibt. Der Kreditsuchende der einen Kredit in der Schweiz aufnehmen möchte, kann im Internet alle Anbieter mit den wichtigen Kreditinformationen einsehen.

Ist er fündig geworden, braucht er nur noch ein Online-Formular mit persönlichen Angaben auszufüllen und an den Kreditvermittler zu übermitteln. Der Kreditsuchende kann sicher sein, dass kein Eintrag in der Schufa erfolgt und auch keine Einsicht in derselben vorgenommen wird. Eine Kreditform die es seit mehr als 20 Jahren gibt und mittlerweile auch aus Liechtenstein kommt. Auch bei der Währung braucht man sich bei einem Auslandskredit nicht zu kümmern. Die Kredite werden in Euro ausgezahlt, so dass kein Währungsrisiko vorhanden ist.

Die Bedingungen

Ist der Kreditantrag bei dem Vermittler eingegangen, so wird dieser anhand der gemachten Angaben prüfen, ob ein Kredit realisierbar ist. Mit einem Kreditangebot wird das dem Antragsteller übermittelt. Danach muss der Kreditantrag unterschrieben werden und mit den erforderlichen Bonitätsnachweisen an den Kreditgeber geschickt werden. Das Kreditangebot das der Vermittler geschickt hat, war noch keine bindende Kreditzusage. Die erfolgt erst nach Übersendung der erforderlichen Unterlagen. Hat der Kreditgeber diese überprüft wird es zur Kreditzusage kommen. Erst dann kann ein eingeschalteter Kreditvermittler seine Provision verrechnen.

Die Bedingungen die für einen Kredit in der Schweiz aufnehmen erforderlich sind, ist ein gesichertes und regelmäßig eingehendes Einkommen, das aus einer nichtselbständigen Tätigkeit herrührt. Es muss ein unbefristeter Arbeitsvertrag vorliegen, dieser sollte bereits seit einem Jahr bestehen. Das Einkommen das verlangt wird, muss oberhalb der Pfändungsfreigrenze liegen, das sind bei einem Kredit von über 5.000 Euro 1.600 Euro Arbeitseinkommen bei einem Alleinstehenden. Die gesamte Kreditsicherung wird über das Arbeitseinkommen erfolgen.

Aus diesem Grund muss eine Lohnabtretung unterschrieben werden. Kommt es zu Zahlungsausfällen so tritt die sofortige Lohnpfändung in Kraft. Wer sich hier Peinlichkeiten ersparen möchte, der bezahlt diese Kredite korrekt und pünktlich. Im Gegensatz zu deutschen Banken verbessert ein Schweizer Kredit die Kreditchancen nicht, wenn ein Bürge oder eine Sachsicherheit gestellt werden. Es darf auch keine Einkommenspfändung vorliegen, das ist auch für einen Eintrag im öffentlichen Schuldnerverzeichnis notwendig. Wer so einen Eintrag hat, ist mit aller Sicherheit von seriösen Anbietern schon abgelehnt worden.

Die Konditionen

Ein Kredit in der Schweiz aufnehmen ist durch einen Kreditvermittler nur dann sinnvoll, wenn sich der Kreditsuchende für einen Schweizer Kredit ohne Schufa interessiert. Ist es nur die schlechte Schufa die einen Kredit in der Schweiz aufnehmen notwendig macht, so kann ein Kreditvermittler einen Kredit trotz Schufa bei einer nationalen Bank realisieren, er bietet den Zugang zu allen in Frage kommenden inländischen Kreditbanken. Sieht man die Werbung, dann denkt man, dass ein großes Angebot vorherrscht.

Das war auch der Fall bis 2009, bis dahin gab es unzählige Anbieter auf diesen Kredit. Seit das Bundesverwaltungsgericht einem großen Anbieter eine Tätigkeit in Deutschland untersagte, zogen sich auch die anderen Kreditanbieter zurück. Erst seit 2010 ist ein korrekter Schweizer Kredit ohne Schufa wieder möglich, es ist eine Bank aus Liechtenstein, die extra dafür gegründet wurde. Ein Kredit in der Schweiz aufnehmen, kann über einen Kreditvermittler erfolgen, aber auch direkt bei der Bank.

Die Konditionen für einen Schweizer Kredit zeigen sich darin, dass es praktisch nur zwei Kreditsummen gibt. Zum einen 3.500 Euro und zum anderen maximal 5.000 Euro. Die Rückzahlung dauert 40 Monate und ist unabhängig von der Kreditsumme. Der effektive Jahreszins beträgt 11,62 % bei 3.500 Euro und 11,61 % bei 5.000 Euro. Die Raten belaufen sich bei 3.500 Euro auf 105,95 Euro und bei 5.000 Euro auf 151,35 Euro.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »