Kredit für Masterstudium

Bild:

Ein Kredit für Masterstudium zu bekommen, ist zwar nicht das Einfachste auf der Welt, aber durchaus im Bereich des Möglichen. Denn in Deutschland haben zahlreiche Studenten, vorausgesetzt gewisse Bedingungen sind gegeben, die Möglichkeit, den so genannten Bildungskredit in Anspruch zu nehmen. Solch ein Kredit für Masterstudium kann sowohl im Inland als auch im Ausland in Anspruch genommen werden, wobei in diesem Zusammenhang zu beachten ist, dass man eine Vollzeitausbildung absolviert.

 

Ein solches Darlehen kann auch ohne Sicherheiten gebilligt werden

Wer einen Kredit für Masterstudium in Anspruch nehmen möchte, hat auch ohne Sicherheiten eine gute Chance, diesen gewährt zu bekommen. Vorteilhaft ist, dass jeder Student ein solches Darlehen nutzen kann. Dies ist bei Bafög nicht der Fall. Hierbei darf das eigene Einkommen sowie jenes der Eltern eine Obergrenze nicht überschreiten. Ziel der Bundesregierung ist somit, den Studenten aus besseren Verhältnissen oder jenen, die bereits Bafög nutzen, aber eine finanzielle Veränderung anstreben, eine Alternative zu bieten.


Der Bund agiert als Bürge im Falle eines Zahlungsausfalls

Die Abwicklung in Hinsicht auf den Kredit für Masterstudium ist einfach und unkompliziert. Der Student geht zu einem Kreditinstitut mit der Bestätigung der Annahme des Bildungskredites. Sollte er nach dem Studium nicht in der Lage sein, den Kredit vollständig zurückzuzahlen, greift der Staat als Bürge ein und übernimmt diesen Zahlungsausfall. So haben die Banken eine Garantie, dass sie ihre gewährte Kreditsumme definitiv wiederbekommen.

 

Die Rückzahlungsraten erfolgen in der Regel monatlich bis zu 300 Euro

Die Hauptmerkmale, die einen Kredit für Masterstudium ausmachen, liegen darin, dass man einen Kredit in Höhe von 7.200 Euro gewährt bekommt. Diese Zahl ergibt sich dadurch, dass die monatliche Tilgungsrate 300 Euro entspricht und 24 Monate lang von Seiten der Studenten zu zahlen ist. Nur in Ausnahmefällen kann man von diesem Modell abweichen. Einen Rechtsanspruch auf einen Bildungskredit hat man trotz der Tatsache, dass der Kredit unabhängig vom Vermögen gewährt wird, dennoch nicht.