Immobilien Vollfinanzierung

Noch vor einigen Jahren war es so gut wie undenkbar, dass Bauwillige oder Immobilienkäufer von den Banken eine Immobilien Vollfinanzierung überhaupt bekommen konnte. Wer nicht genügend Eigenkapital in die Finanzierung der Immobilie einbringen konnte, für den war der Traum vom Haus ganz schnell ausgeträumt. Doch das ist nun Gott sei Dank zu Ende.

 

Seit ausländische Banken auf den deutschen Markt vorrückten und Baufinanzierungen übernahmen, bei denen der Kunde kein Eigenkapital erbringen musste, im Gegenteil, in vielen Fällen wurden auch mehr als 100 Prozent des Kaufpreises finanziert, sind auch deutsche Anbieter nicht mehr so kleinlich, wenn es um eine Immobilienvollfinanzierung geht. Das Geschäft mit den Immobilien Vollfinanzierungen ist jetzt auch für viele deutsche Banken und Kreditinstitute interessant geworden, verspricht es doch einen kräftigen Zinsaufschlag gegenüber einer Immobilien Finanzierung mit entsprechendem Eigenkapital, und wenn es um das Geldverdienen geht, wird einiges möglich, was vor Jahren undenkbar war.

 

Zielgruppe bei der Immobilien Vollfinanzierung sind junge Familien mit guten Einkommen, die einfach noch nicht die Zeit hatten, die entsprechenden Rücklagen zu bilden. Dennoch eine Immobilien Vollfinanzierung will gut durchdacht sein und sollte keinesfalls überstürzt werden.

 

Zinsveränderungen am Markt und persönliche Veränderungen beim Einkommen in die negative Richtung bringen nicht selten eine Familie in die Zwangsversteigerung, gerade bei Vollfinanzierungen sind die Tilgungsraten oft immens hoch.

 

Immobilien Vollfinanzierung mit der Interhyp

Wer sich nun die Frage stellt, wie ohne großen Aufwand die Banken zu finden sind, die eine Vollfinanzierung abwickeln, dem sei die Interhyp AG (weitere Informationen finden Sie in unser detaillierten Beschreibung der Finanzierungsmodelle der Interhyp) empfohlen. Unter www.Interhyp.de bietet, die Interhyp, die selbst keine Bank ist, die Möglichkeit, Finanzierungen anzutragen. Interhyp arbeitet mit mehr als 60 Banken, Versicherungen und Bausparkassen zusammen, agiert dabei völlig unabhängig und sucht im Kundenauftrag die passenden Finanzierungsmöglichkeiten. Dabei entstehen dem Kunden keine zusätzlichen Kosten.

Die Interhyp verdient ihr Geld in Form von Vermittlungsprovisionen, die die Banken ihnen bezahlen. Selbst in der Zeitschrift Focus wurden die Aktivitäten der Interhyp positiv beurteilt. Neben den Kontaktmöglichkeiten über das Internet kann der Kunde den Service des Unternehmens selbst am Wochenende telefonisch erreichen und außerdem bietet Interhyp auch eine Beratung vor Ort in einer Filiale an.