Finanzierung für Rentner

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Die Bevölkerung hierzulande wird immer älter und die gesetzlichen Renten immer geringer. Eine Finanzierung für Rentner gewinnt immer mehr an Bedeutung. Wie das Sprichwort lautet: Mit 70 ist noch nicht Schluss, so benötigen auch Menschen in diesem Alter noch einen Kredit. Manchmal braucht es nur ein kleiner Kredit zu sein. Der Kauf einer Waschmaschine oder sonst ein anderes Haushaltsgerät muss erneuert werden.

Da die gesetzlichen Renten bei vielen älteren Menschen keine großen Sprünge erlauben, wird eine Finanzierung für Rentner in Erwägung gezogen. Banken legen großen Wert auf ein sicheres Einkommen, das ja bei den Rentnern gegeben ist. Die monatliche Rente wird regelmäßig überwiesen. Trotzdem fürchten viele Banken die Gefahr, dass der Rentner krank wird oder verstorben könnte. Das Todesfallrisiko wird in diesem Alter höher angesehen, als beispielsweise noch mit 50 Jahren. Auch fürchten die Banken eine Privatinsolvenz, wenn der Rentner gepflegt werden muss und seine Rente für diesen Fall gebraucht wird.

Die Finanzierung für Rentner

Der Ausweg aus dieser Situation könnte eine Restschuldversicherung beheben. Diese sichert die Kreditsumme ab, wenn der Kreditnehmer verstirbt oder erkrankt und die Raten nicht mehr bezahlt werden können. Viele Banken verlangen bei einer Finanzierung für Rentner höhere Zinsen oder begrenzen die Kreditlaufzeit. Die Konditionen für einen Rentner sind also deutlich schlechter als bei einem jüngeren Kreditnehmer. Dabei gibt es durchaus positive Punkte die eine Finanzierung für Rentner zulassen. Zum einen die regelmäßig eingehende Rente, zum anderen haben viele Rentner eine saubere Schufa.

Bewegt sich die Rente um die 1.000 Euro im Monat und hat der Rentner noch andere Sicherheiten vorzulegen, so ergibt sich eine gute Ausgangslage für einen Kredit. Vorzulegen sind dann bei einer Bank der Rentenbescheid und eine Aufzeichnung die den Lebensunterhalt belegt. Außerdem sollten, wenn vorhanden, andere Einkommensnachweise vorgelegt werden. Sind diese Grundvoraussetzungen nicht erfüllbar, so wird auf normalem Weg keine Finanzierung möglich werden. Es ist das Alter, das die Banken so zögerlich handeln lässt. Dabei ist eine feste Altersbegrenzung nicht festgelegt. Das entscheidet sich von Bank zu Bank unterschiedlich. Bei einigen Kreditinstituten ist mit 65 Schluss, andere wiederum vergeben einen Kredit bis 75 Jahre.

Die Kreditvergabe für Rentner hat sich verändert

Allerdings muss bei einem so hohen Alter wie 75 Jahre ein wirtschaftlich sehr guter Background bestehen. Es müssen ausgezeichnete wertige Sachsicherheiten vorhanden sein und eine mehr als gute Rente. In diesem Fall kann eine Finanzierung für Rentner erfolgen, da diese monatlich eine höhere Rate bezahlen können. Diese ergibt sich daraus, dass die Kredite für den älteren Menschen eine kurze Laufzeit haben. Viele Banken grenzen eine Laufzeit auf ein Jahr, wiederum nur auf zwei Jahre. Demnach wie hoch die Kreditsumme ist, richtet sich dann die Laufzeit. Banken können mit der eingehende Rente präzise planen und deshalb ist es nicht zu verstehen, dass Rentner, die oftmals lange Kunden bei der Bank sind, mit der Begründung „zu alt“ abgewiesen werden.

Hört sich die geschilderte Lage eigentlich sehr angespannt an, so gibt es zwischenzeitlich eine Wende bei den Banken. Da die Zahl der Rentner stetig steigt, haben sie in ihrem Portfolio auch Kredite speziell für den Rentner. Finanzdienstleister sehen die Senioren als eine neue Zielgruppe an und haben ihre Produktpalette um Seniorenkredite erweitert. Wie Studien auch belegen, hat sich das Ausfallrisiko bei einer Kreditaufnahme bei älteren Menschen deutlich gesenkt. Auch die Kreditabsicherung durch eine Restschuldversicherung wurde zwischenzeitlich erweitert.
Auch was den Kreditrahmen angeht, wurde dieser erweitert, so gibt es eine Finanzierung für Rentner die sich in Kreditsummen von 1.000 bis 100.000 Euro zeigen. Mit diesen Kreditsummen kann sich ein Rentner auch noch im Alter eine Eigentumswohnung oder eine Immobilie kaufen. Allerdings, das darf man nicht vergessen, muss hierzu auch die notwendige Rentenhöhe bestehen und auch andere Sicherheiten vorliegen. Durch diese Kreditsicherung gelangen auch Rentner zu deutlich niedrigen Zinssätzen.

Der Online-Kredit auch für ältere Menschen

Darüber hinaus hat sich das Kreditverhalten bei den Rentnern auch geändert. Viele Rentner sind im Internet unterwegs und haben die Option eines Online-Kredites längst gefunden. Er braucht sich nicht bei seiner Hausbank vorzustellen, sondern kann einfach und problemlos im Internet einen Ratenkredit aufnehmen. Auch die Online-Anbieter haben ihre Richtlinien auf die Rentner eingestellt. Gute Voraussetzungen bringen gute Kredite.
Eine andere Möglichkeit der Kreditaufnahme sind Kreditvermittlungen, die es auch im Internet gibt. Eine Finanzierung für Rentner können bei einigen Vermittlungen bis 100.000 Euro mit Laufzeiten von 12 Monaten bis zehn Jahren aufgenommen werden. Auch hier natürlich entsprechende Bonität vorausgesetzt. Eine große Hilfe kann die Kreditvermittlung bei der Suche nach einem entsprechenden Seniorenkredit sein, denn kleine Kreditsummen können auch mit schufafreien Krediten für Rentner vermittelt werden.

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »