Festgeld Zinsentwicklung in 2009

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Im Zusammenhang mit der Finanzkrise und der Wirtschaftskrise, die mit dieser einhergeht, haben die Zentralbanken in den vergangenen Monaten weltweit die Leitzinsen gesenkt. Durch die letzte Zinssenkung der EZB haben wir nun einen neuen Tiefststand und die Experten rechnen damit, dass der Boden noch nicht erreicht ist.

Sinkende Leitzinsen sind für alle Sparer mit sinkenden Zinsen auf Spareinlagen für Tages- und Festgeld verbunden. Bisher haben die Banken die doch sehr deutlichen Zinssenkungen nicht komplett an die Sparer durchgereicht, allerdings sind die Konditionen für Festgeld gegenüber dem Anfang 2009 deutlich gesunken, dennoch liegt der Zinssatz für Festgeld bei allen Banken über dem Leitzins. Das ist eine durchaus ungewöhnliche Situation, denn in der Vergangenheit, lagen die Zinsen für Festgeld immer sehr nahe an den Leitzinsen.

 

Zinsentwicklung

Der Durchschnittzins für Festgeldkonten, die ein Jahr laufen sollen, liegt derzeit aber noch deutlich über dem Leitzins. Fachleute meinen, dass die Zinsen sich auch in 2009 nicht in diese Richtung bewegen würden, allerdings ist auch bis dahin noch etwas Spielraum. Anleger und Sparer, die sich neu positionieren und eventuell Einlagen von ihren Tagesgeldkonten umschichten wollen, sind sicher gut beraten, wenn sie in absehbarer Zeit auf Festgeld wechseln. Festgeldanlagen bieten den Vorteil, dass wenn die Konten erstmal eröffnet sind und eine bestimmte Laufzeit für das Festgeld festgelegt wurde, der Zins auch garantiert ist.

 

Die Konditionen, die die Banken jetzt zu Beginn des Jahres ihren Kunden bieten, sind durchaus akzeptabel, so bietet beispielsweise die Mercedes-Benz Bank noch über 2,0 Prozent Zinsen auf Festgeld, das ein Jahr angelegt wird und 2,5 Prozent für eine Anlagedauer von 2 Jahren. Damit ist die Mercedes Bank Spitzenreiter.

 

Der Hintergrund dieser ungewöhnlichen Zinspolitik liegt darin, dass die Banken sich nach wie vor untereinander kein Geld leihen. Von daher sind die Banken sind auf das Geld der Sparer angewiesen und mit dem Festgeld der Kunden lässt sich, anders als mit Tagesgeld, gut disponieren. Schon allein aufgrund dieser Tatsache werden die Zinsen, solange die Finanzkrise nicht überwunden ist, auch nicht ins bodenlose fallen. Mit Zinserträgen von um 2,5 Prozent bekommt der Sparer eine Rendite, die deutlich über der Inflationsrate liegt. Festgeld wird auch im Jahr 2009 für den sicherheitsorientierten Sparer attraktiv bleiben.

 

weitere Informationen zum Thema Zinsentwicklung beim Festgeld in 2009:

 

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »