Durch einen Wechsel des Stromanbieters Geld sparen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Viele Verbraucher sind schon umfassend informiert und nutzen diverse Möglichkeiten, um im Haushalt den Stromverbrauch zu reduzieren. Sie nutzen Energiesparlampen, haben energieeffiziente Kühlschränke oder Waschmaschinen genutzt, betreiben ihre elektrischen Geräte nicht im Stand-by Betrieb, nutzen beim Kochen die Restwärme usw. Aber ihre Stromrechnung ist immer noch zu hoch.

Das liegt häufig daran, dass die Einsparungen lediglich dazu führen, dass die Strompreiserhöhungen des Stromanbieters nicht all zu stark in Gewicht fallen. Denn trotz aller Sparmaßnahmen kann es nicht gelingen, wirklich weniger Stromkosten zu haben, wenn der Stromanbieter in regelmäßigen Abständen den Preis für jede abgegebene Kilowattstunde erhöht. Das ist ähnlich wie in der Fabel vom Hasen und vom Igel.

Sie sparen und sparen und der Stromanbieter erhöht den Preis und ist immer schneller als Sie.

Wechsel des Stromanbieters

Wenn Sie wirklich Geld sparen wollen, dann sollten Sie sich zu einem Wechsel des Stromanbieters entschließen. Viele Portale im Internet bieten den kostenlosen Stromvergleich an. Sie müssen lediglich den Jahresstromverbrauch kennen, ihn eingeben und um die Postleitzahl ihres Wohnortes ergänzen. Umgehend werden Ihnen die Stromanbieter aufgelistet. Nun können Sie vergleichen und werden schnell sehen, wie viel Geld gespart werden kann, wenn der Stromanbieter gewechselt wird. Häufig bieten andere Versorger für Neukunden sogar noch einen Wechselbonus an.

Wie der Wechsel funktioniert

In der Regel können Sie direkt von den Vergleichsportalen zur Homepage des neuen Stromversorgers gelangen. Online kann dann ein Vertrag abgeschlossen werden. Sobald ihr alter Stromanbietervertrag gekündigt ist – das übernimmt übrigens der neue Stromanbieter – werden Sie mit Strom vom neuen Stromanbieter versorgt und können nun richtig sparen.

In Zukunft sollten Sie dann in regelmäßigen Abständen einen Stromvergleich starten. Einfach um zu prüfen, ob es nicht Anbieter gibt, die noch bessere Konditionen haben. Spätestens, wenn der neue Stromanbieter auch wieder die Preise erhöht, sollte neu verglichen werden. Deshalb ist es wichtig, sich bei Verträgen mit Stromanbietern nicht langfristig zu binden. Jahresverträge sind hier völlig ausreichend.

Den Strom im Paket kaufen

Es gibt Stromanbieter, die haben ohne Zweifel die günstigsten Preise, aber bei denen muss der Verbraucher den Strom im Voraus für ein Jahr kaufen. Das ist nur bedingt sinnvoll. Denn wenn dieser Anbieter Pleite geht, ist das Geld weg. Außerdem wird kein Geld rückerstattet, wenn der tatsächliche Stromverbrauch niedriger war.

Weitere Informationen zum Thema Stromanbieterwechsel finden Sie hier:

http://www.verivox.de/
http://www.wechseln.de/

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »