Die Verzinsung auf Girokonten

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Hohe Guthabenbeträge auf Girokonten

Statistiken zeigen, dass viele Kontoinhaber auf ihren Girokonten nicht selten einige Hundert, wenn nicht gar Tausend Euro für unvorhergesehene Ausgaben „zurücklegen“. Die Bank hat dabei den Vorteil, dass sie dieses Geld nach der Bodensatztheorie zumindest zum Teil wieder als Kredit vergeben kann. Die Kontoinhaber hingegen erhalten keine Cent oder eine nur geringe Rendite als Zinsertrag.

 

Die übliche Verzinsung der Konten

Bei vielen Banken ist es üblich, für Guthaben auf Girokonten einen nur kleinen Zinssatz von 0,15 – 0,5% p.a. zu bezahlen. Einige Institute wie die Commerzbank oder die 1822direkt bezahlen für einige Konten sogar überhaupt keine Zinsen. Für Anleger ist dies natürlich negativ, vor allem dann, wenn die Guthabensalden relativ hoch sind. Sie stellen ihr Geld der Bank somit kostenlos zur Verfügung. Natürlich plädieren die Banken in diesem Fall für den Abschluss alternativer Geldanlageprodukte, doch diese sind oft langfristig und somit für Anleger nur wenig verfügbar. Bei der Auswahl des Girokontos sollten Kontoinhaber daher neben den Kontoführungsgebühren sowie den sonstigen Kosten auch die Höhe der Guthabenverzinsung prüfen.

 

Die besten Anbieter

Ein Vergleich der Girokonten zeigt in diesem Fall, dass einige Banken eine Guthabenverzinsung von bis zu 4% p.a. bieten. Günstigster Anbieter ist hierbei die Comdirect, aber auch die Netbank (Link: www.netbank.de) sowie die DKB bieten mitunter hohe Guthabenzinsen. Allerdings ist hier darauf zu achten, dass es sich bei der Guthabenverzinsung um die Verzinsung auf den zum Konto gehörenden Tagesgeldkonten handelt. Um diese hohen Guthabenzinsen nutzen zu können, ist die Umbuchung der Salden auf das Tagesgeldkonto nötig. Mitunter kann aber ein Dauerauftrag eingerichtet werden, um zum Beispiel monatliche Rücklagen zu bilden. Wird Geld benötigt, kann die Umbuchung online auf das Girokonto, welches als Referenzkonto eingerichtet wurde, vorgenommen werden. In der Regel ist die Verfügung der Gelder dann binnen einem Tag, oft sogar taggleich möglich. Zu beachten ist jedoch, dass einige Anbieter, so zum Beispiel die Comdirect, ihre 4% Guthabenverzinsung nur für Neukunden und auch nur für einen bestimmten Zeitraum gewähren. Danach sinkt die Verzinsung auf das allgemeine Zinsniveau für Tagesgeldkonten.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:

girokonto-vergleich.net
money-online.de

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »