Depot eröffnen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Sparer, die Kapital zur Verfügung haben, dass sie auf längere Sicht nicht benötigen und denen die Rendite bei festverzinslichen Geldanlagen zu gering ist können ihr Geld auch in Wertpapieren anlegen. Dafür muss man ein Depot eröffnen.

Was ist ein Depot?

Auf einem Wertpapierdepot werden die Käufe von Wertpapieren verbucht. Für die Führung von Wertpapierdepots gelten gesetzliche Regelungen, wie sie auch für Girokonten gelten.
Parallel zu diesem Depotkonto wird ein Verrechnungskonto benötigt. Vom Verrechnungskonto werden die Geldbeträge abgebucht, die für den Kauf von Aktien oder anderen Wertpapieren eingesetzt wurden.

Außerdem werden dem Verrechnungskonto die Dividenden auf Aktien gutgeschrieben und Beträge aus dem Wertpapierverkauf. Wird das Depot bei der Hausbank geführt, kann das Verrechnungskonto das Girokonto sein.

Wie und wo ein Depot eröffnen?

Wer sein Depot bei einer Filialbank eröffnen möchte, weil er auch die Beratung der Bank in Anspruch nehmen möchte, wendet sich an den Bankberater. Die Führung des Wertpapierdepots bei Filialbanken ist mit Kosten verbunden.

Wer sich bereits mit der online Kontoführung auskennt, und auch sein Girokonto über eine Direktbank ausschließlich online führt, sollte für die Eröffnung des Depots einen Onlinebroker nutzen. Eine Übersicht über die besten Anbieter findet man über den Wertpapierdepotvergleich. Online geführte Wertpapierdepots sind im Allgemeinen kostenfrei. Dem Anleger entstehen nur Kosten, wenn er Transaktionen durchführt. Dafür muss aber auch auf Kaufberatung verzichtet werden.

Der Ablauf bei der Kontoeröffnung ist vergleichbar mit der Eröffnung eines Girokontos. Die Formulare für den Antrag stehen meistens zum Download. Über das Post Ident Verfahren legitimiert sich der Kunde. Die kompletten Unterlagen gehen dann auf dem Postweg zum ausgewählten Depotanbieter, der dann die Einrichtung des Wertpapierdepots veranlasst und dem Kunden die notwendigen Unterlagen mit der Post zusendet.

Der Depotvergleich

Wie schon bei der Kreditaufnahme oder bei der Eröffnung eines Girokontos geläufig, gibt es bei den depotführenden Banken beträchtliche Unterschiede, was die Preisgestaltung angeht. Über den Wertpapierdepotvergleich können die besten Anbieter ausgemacht werden. Der Anleger sollte sich, bevor er sich entschließt das Depot zu eröffnen, auf der Homepage der Anbieter umsehen. Gerade für Anfänger ist es wichtig, dass die Software anwenderfreundlich ist.

Gute Depots gibt es bei der Münchner DAB Bank, bei der comdirect, Onvista und Flatex.

Weitere Informationen zum Thema Depot eröffnen finden Sie hier:

http://www.dab-bank.de

http://www.comdirect.de

http://www.onvista.de

http://www.flatex.de

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »