Das Kleingedruckte bei Kreditkarten lesen

Die Verbraucherschützer in Deutschland warnen jedes Jahr zu Beginn der Urlaubszeit die Verbraucher vor hohen Kosten, die der Einsatz der Kreditkarten im Ausland mit sich bringen kann. Meistens sind die Kreditkartenbesitzer nicht ausreichend informiert, wo der Einsatz der Kreditkarte kostenintensiv wird und fallen dann aus allen Wolken, wenn Sie ihre Kreditkartenabrechnung in den Händen halten.

 

Das Kleingedruckte bei Kreditkarten lesen

Wichtig ist es, dass Sie auch das Kleingedruckte in den Kreditkartenverträgen lesen, denn hier sind die tatsächlichen Kosten, die mit dem Einsatz der Kreditkarte verbunden sein können, aufgelistet. Zum Beispiel die gebührenfreie Kreditkarte Mastercard Gold der Advanzia. Richtig ist, dass diese Kreditkarte keine Jahresnutzungsgebühren kostet. Richtig ist auch, dass das Abheben von Bargeld am Geldautomaten keine Gebühren kostet. Aber – sobald der Karteninhaber Bargeld mit der Kreditkarte am Geldautomaten abhebt, werden für den abgehobenen Betrag Zinsen fällig.

In diesen Fällen gilt der zinsfreie Spielraum, der beim Bezahlen mit der Kreditkarte gilt, nicht mehr. Das heißt, für 500 Euro Bargeld werden genau ab dem Datum des Abhebens Zinsen fällig und die belaufen sich bei der Advanzia auf deutlich über 20 Prozent. Jedem Verbraucher kann also nur geraten werden, diese Kreditkarte nicht zum Abheben von Bargeld zu nutzen, denn das kann richtig teuer werden. Tatsächlich kostenlos bleibt die Kreditkarte nur, wenn sie zum Bezahlen genutzt wird und der in Rechnung gestellte Monatssaldo zum nächsten Fälligkeitstermin komplett ausgeglichen wird. Grundsätzlich gilt, wer vor bösen Überraschungen sicher sein will, muss die Bedingungen zum Einsatz der Kreditkarte kennen. Denn nicht nur die Zinsen für abgehobenes Bargeld fallen ins Gewicht, auch die Gebühren, die von den Banken für den Auslandseinsatz berechnet werden, sind ein zusätzlicher Kostenfaktor, der berücksichtigt werden muss.

 

Vorsicht beim Bezahlen mit der Kreditkarte im Internet

Viele Anbieter bieten den Kunden, die mit der Kreditkarte bezahlen, seriöse und sichere Zahlungswege, aber immer wieder gibt es Unternehmen, die das mit der Sicherheit der Kundendaten nicht so genau nehmen. Das öffnet Betrügern im Internet Tür und Tor. Schon allein aus diesem Grund sind die Kreditkartenabrechnungen inhaltlich zu prüfen und zweifelhafte Belastungen sofort zu reklamieren.

 

Weitere Informationen und Tipps zum Einsatz der Kreditkarte finden Sie hier:

kreditkarten.net
financescout24.de