Bedarfsgerechte Versicherungen – Deutschland, ein Staat der Überversicherten?

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »
Bild:

Versicherungen, welche notwendig sind, sind solche die Schäden abdecken, die das wirtschaftliche Fortbestehen immens beeinträchtigen können. Zu den notwendigen Versicherungen zählt unter anderem die Haftpflichtversicherung. Es besteht die Pflicht bei Schädigung eines Dritten diesen zu entschädigen. Im Bürgerlichen Gesetzbuch unter § 823 ist dies geregelt. Es wird beim Schadensersatz mit dem gesamten Vermögen, das bis zur Pfändungsgrenze geht, gehaftet.

 

Dies kann ohne die bedarfsgerechte Versicherung eventuell in die private Insolvenz führen. Daher ist die Haftpflichtversicherung mit eine der wichtigsten, die es gibt. Es wird im Bereich der Haftpflichtversicherung unterschieden in die private Haftpflichtversicherung, die Tierhaftpflichtversicherung, die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht, die Kfz-Haftpflichtversicherung sowie die Motorradversicherung und die Dienst- und Amtshaftpflichtversicherung.

Des Weiteren gibt es noch spezielle Haftpflichtversicherung wie beispielsweise für Jäger, Wassersportler und den Bereich Gewässerschäden.

Die Krankenversicherung
Diese übernimmt im Falle von Krankheiten oder nach einem Unfall die Behandlungskosten sowie auch die Kosten der Mutterschaft. Es wird unterschieden in die gesetzliche Krankenversicherung und die private Krankenversicherung. Fast alle Angestellten sind versichert in der gesetzlichen Krankenversicherung. Beamte, Angestellte mit dem entsprechenden Einkommen und Selbstständige haben die Möglichkeit sich privat versichern zu lassen mit Leistungen welche im Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung nicht enthalten sind.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung
Personen, welche geboren wurden nach dem 01.01.1961 und die ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr machen können, können nicht mehr mit der gesetzlichen Berufsunfähigkeitsrente vom Staatrechnen. Durchaus gehört die Berufsunfähigkeitsversicherung in den Bereich der wichtigen und notwendigen Versicherungen.

Die Risikolebensversicherung
Gerade bei Personen mit Familie oder Krediten ist sie nötig. Es wird im Todesfalle des Versicherten eine Summe ausgezahlt, welche zuvor mit der Versicherung vereinbart wurde. Die Restschuldversicherung gehört ebenfalls in die Sparte der Risikolebensversicherung. Umstritten ist die Wichtigkeit der Unfallversicherung im Bereich der wichtigen Versicherungen. Die gesetzliche Unfallversicherung greift nur auf dem direkten Weg zur Arbeit und wieder nach Hause.

Die Rechtsschutzversicherung
Empfohlen wird mindestens die Verkehrsrechtschutzversicherung insbesondere für Autofahrer. Die Rechtschutzversicherung gehört sonst mehr zu den Abschlüssen welche abgeschätzt werden müssen nach der persönlichen Situation.

Die Hausratversicherung
Diese ersetzt Schäden am Hausrat, welche entstanden sind durch Feuer, Einbruchsdiebstahl, Hagel, Sturm und Leitungswasser. Bei dieser muss ebenfalls überlegt werden ob es nötig ist diese Versicherung abzuschließen. Je teurer der Hausrat umso sinnvoller der Abschluss einer Hausratversicherung.

Insbesondere die Haftpflichtversicherung, die Berufsunfähigkeitsversicherung und die Krankenversicherung gehören zu dem Bereich der Versicherungen, welche notwendig sind. Wichtig und notwendig sind die Versicherungen bei denen es um Lebensrisiken geht und die Kosten nicht selbst übernommen werden können.

 

Weitere Informationen zu Bedarfsgerechten Versicherungen:

http://www.bedarfsgerecht-versichert.de/ – Versicherungen im Überblick

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »