Banken als Makler

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »

Bei der Suche nach einem geeigneten Kaufobjekt ist der Einsatz eines Maklers eine gute Möglichkeit zur Arbeitserleichterung. Da dieser nur im Erfolgsfall bezahlt werden muss, lässt er sich ohne Risiko mit der Vermittlung von Wohneigentum beauftragen. Häufig treten auch Banken als Makler in Erscheinung. Dabei handelt es sich um einige größere Privatbanken, in den meisten Fällen erfolgt die Vermittlung von Wohneigentum aber durch örtlich tätige Volks- und Raiffeisenbanken sowie Sparkassen.

 

Die Bank als Makler

Die Bank tritt bei gebrauchten Immobilien als Makler auf, da der Verkäufer sie beauftragt hat. Bei der Vermarktung von Neubaugebieten vermittelt eine Bank in der Regel die Wohnungen, deren Errichtung sie finanziert hatte. Besonders bei regionalen Sparkassen und Volksbanken besteht die Gewissheit, dass sich der Immobilienbeauftragte der Bank einen eigenen Eindruck vom Wert der Immobilie verschafft hat und dass diese zu einem fairen Preis angeboten wird. Die Courtage ist unterschiedlich, bei einem Vergleich einschlägiger Angebote unterschiedlicher Banken wurde die vom Käufer zu tragende Provision überwiegend mit 2,48% oder 3,64% vom Verkaufsreis angegeben; Zwischenwerte waren relativ selten.

 

Die Finanzierung bei von einer Bank gemakelten Immobilien

Der Immobilienberater der Bank geht fast selbstverständlich davon aus, dass der Kunde die Immobilie, welche er durch die Vermittlung seines Instituts kauft, auch bei der gleichen Bank finanziert. Eine Verpflichtung dazu besteht jedoch nicht. Dennoch ist es für den Käufer sinnvoll, sich ein Angebot für die Finanzierung erstellen zu lassen, zumal einige Banken besonders günstige Konditionen anbieten, wenn sie sowohl als Makler als auch als Kreditgeber auftreten. Wenn die Bank von sich aus keine Vergünstigung anbietet, sollte konkret nach einer solchen gefragt werden; schließlich spart die Bank Kosten ein, wenn sie mit einem einzigen Kontakt sowohl für die Vermittlung als auch für die Finanzierung von Wohneigentum Geld verdient. Die letztendliche Entscheidung, mit welcher Bank der Kunde die Finanzierung für den Immobilienerwerb abwickelt, obliegt jedoch ihm, auch wenn ein Geldinstitut als Makler auftritt.

 

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier:

bvr.de
sparkasse.de

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen

Jetzt unverbindliche Kreditanfrage stellen - mit Sofortzusage

Kreditantrag lieber in Ruhe am PC ausfüllen? »