Aktien mit langfristig höherer Rendite

Die Geldanlage in Aktien

Durch den Kauf von Aktien sind Anleger direkt am Grundkapital einer Aktiengesellschaft beteiligt. Sie haben somit ein Anrecht auf Auszahlung der Dividende, gleichzeitig erhalten sie ein Stimmrecht. Doch damit nicht genug: Entwickelt sich das Unternehmen positiv, können Auftragseingang und Gewinn gesteigert werden, wird sich auch der Kurs der Aktie positiv entwickelt. Im anderen Fall jedoch, wenn das Unternehmen Verluste erwirtschaftet oder gar kurz vor einer Insolvenzeröffnung steht, sind hohe Verluste möglich, die durchaus 50% und mehr betragen können.

 

Die Vorteile der langfristigen Anlage

Viele Anleger nutzen Aktien für Spekulationen, um kurzfristig hohe Gewinne zu erzielen. Dabei sind jedoch der Einstiegszeitpunkt sowie der Zeitpunkt des Aktienverkaufs besonders wichtig. Aktien langfristig höhere RenditeGleichzeitig können Aktien aber auch zum langfristigen Vermögensaufbau genutzt werden. Dabei zeigen verschiedene Statistiken, dass bei einer längerfristigen Anlage von 7-10 Jahren Aktienanlagen in der Regel erfolgreicher sind als Sparkonten oder Festgeldkonten.

Zudem bieten Aktien einen gewissen Schutz vor Inflation, denn im Wert des jeweiligen Unternehmens sind auch Gebäude- und Maschinenwerte, die sich bei Inflation sogar positiv entwickeln. Um mit Aktienanlagen erfolgreich zu sein ist es wichtig, eine Streuung der Anlage zu erzielen. Dabei sollte das Depot nicht nur unterschiedliche Unternehmen, sondern auch unterschiedliche Branchen aufweisen. So können Verluste in einem Bereich durch Gewinne in einer anderen Branche kompensiert werden.

 

Die Alternative Aktienfonds

Anleger, die noch wenig Erfahrung mit Aktienanlagen haben oder die kaum Zeit haben, sich mit dem Aktienhandel zu beschäftigen, können alternativ auch auf Aktienfonds zurückgreifen. Diese Fonds beinhalten einige verschiedene Aktienunternehmen, oftmals sogar mehr als 100. Durch diese Vielzahl an Aktiengesellschaften, die zudem in unterschiedlichen Branchen investiert sind, wird das Verlustrisiko deutlich begrenzt, vermieden werden kann es aber trotz dessen nicht.

Aktienfonds eignen sich dabei sowohl für die Einmalanlage als auch für einen Sparplan, in den monatlich Geld investiert wird. Gerade junge Leute nutzen diese Fonds gern, um für das Alter vorzusorgen. Auch als Kindersparplan, zur Ansparung von Vermögen für die Ausbildung, eignen sich Aktienfonds hervorragend.

 

Weitere Informationen zu den Vorteilen einer Aktienanlage finden Sie hier:

aktien-lernen.de
ratgeber-aktienhandel.de